WIR FÖRDERN NEUE KONZEPTE FÜR GEMEINNÜTZIGE PROJEKTE

Die Bioland Stiftung fördert die Entwicklung des Ökolandbaus. Die Bioland Stiftung fördert innovative, wegweisende Projekte entlang der Wertschöpfungskette des ökologischen Landbaus und der ökologischen Lebensmittelwirtschaft. Die Bioland Stiftung mischt sich in die in die öffentliche Debatte ein, um den Ökolandbau als Landwirtschaft der Zukunft im gesellschaftlichen Bewusstsein zu etablieren.

Initiativen und Projekte in gemeinnütziger Trägerschaft können bei der Bioland Stiftung Fördermittel für die Durchführung zeitlich begrenzter Projekte in den Bereichen:

  • Erziehung, Volks- und Berufsbildung
  • Naturschutz und Landschaftspflege
  • Tierschutz
  • Verbraucherberatung und Verbraucherschutz
  • Weiterentwicklung der Methoden des ökologischen Landbaus
  • Tier- und Pflanzenzucht im Sinne einer artgerechten und nachhaltigen Tier- und Pflanzennutzung,
  • wissenschaftliche Untersuchungen und Forschungen
    beantragen.

Die Bioland Stiftung führt auch eigene Projekte in den beschriebenen Tätigkeitsfeldern durch. Sie möchte zur aktiven Beteiligung am ökologischen Umbau unserer Gesellschaft und zur Einbringung von eigenen Ideen und Engagement in diesem Bereich anstiften. In ihrer Aufbauphase muss sich die Bioland Stiftung auf einzelne Förderbereiche konzentrieren.

Förderanträge und Förderrichtlinie

Für die Unterstützung Ihres Projektes benötigen wir  einen Förderantrag. Bitte beachten Sie, dass ausschließlich Anträge bearbeitet werden können, welche den Anforderungen der Förderrichtlinie genügen.
Diese sind:

Vollständig ausgefüllter Förderantrag mit rechtsverbindlicher Unterschrift des - Antragsteller und Datum

  • Schriftlicher Bericht über das geplante Projekt
  • Finanzierungskonzept für das Projekt
  • Aktueller Freistellungsbescheid (gilt nur für Körperschaften)

Das Förderantragsformular mit Förderrichtlinie finden Sie hier:
Förderantrag zum Download als ausfüllbares PDF-Formular

Sie möchten, dass wir Ihr Projekt unterstützen?

Einfach den Förderantrag ausfüllen und per E-Mail oder Post an die Bioland Stiftung senden – wir prüfen dann zeitnah die Förderung.